Kreisstraße AN 4, Schnelldorf - Dombühl; hydrogeologisches Gutachten

Verlegung der Bräuning, Gewässer III. Ordnung, im Bereich der Bahnunterquerung der Bahnlinie Nürnberg - Stuttgart im Zusammenhang mit der Kreisstraße AN 4 neu im Rahmen der Neustrukturierung des Kreisstraßennetzes
Bräuning, Gewässer III. Ordnung
Dienstleister

R & H Umwelt GmbH

Schnorrstraße 5A / 90471 Nürnberg
Telefon: 0911 86 88-10
Projekt
Ort der Ausführung: Schnelldorf, Bayern, Deutschland, Europa
Zeitraum: Jul 2012 - Mai 2018
Zuständiger Firmen-Standort: Nürnberg (Hauptfirmensitz)
Beschreibung

Im Zuge der Neustrukturierung seines Kreisstraßennetzes plant der Landkreis Ansbach den Neubau der Kreisstraße AN 4 zwischen der Staatsstraße St 2419 und der Unterquerung der Kreisstraße AN 4 unter der BAB 7. Hierbei ist vorgesehen im Bereich der Unterquerung der Bahnlinie Stuttgart – Nürnberg die Bräuning, ein Gewässer III. Ordnung, zu verlegen und hier die Kreisstraße AN 4 entlang zu führen. Zu diesem Zweck war eine hydrogeologische Bestandsaufnahme, die Errichtung von Grundwassermessstellen und eine Beobachtung des Grundwasserspiegels über einen längeren Zeitraum notwendig.

Aus diesem Grund wurde eine Bestandsaufnahme von Hausbrunnen im Untersuchungsraum durchgeführt und 10 Grundwassermessstellen in Ortslagen und entlang des Bahndamms der Strecke Nürnberg-Stuttgart erstellt.

Für die weitere Bestandsaufnahme wurde eine Grundwasserspiegelstichtagsmessung an den erhobenen Hausbrunnen, den neu errichteten Grundwassermessstellen und an Oberflächengewässern durchgeführt. Für die weitere Aufnahme der Grundwasserspiegelverläufe wurden die neu erstellten Grundwassermessstellen mit elektronischen Datenloggern ausgerüstet, vierteljährlich ausgelesen und in Form eines Jahresberichtes ausgewertet.

Straßen- und Wegebau
Straßen- und Wegebau Eigenschaften
Straßenkategorien: Kreisstraßen
Verkehrsarten: Fahrzeugverkehr
Nutzungsart: Öffentlich
Bauwerke: Brücken, Grundwassermessstellen
Umwelttechnik
Boden- und Gewässserschutz Eigenschaften
Aufgabenbereiche Boden- und Gewässerschutz: Vorsorgender Umweltschutz
Erkundungsmethoden: Beprobungen
Medien: Grundwasser
Planungsstufe: Beratung/ Vorplanung
Details zu den erbrachten Leistungen
  • Boden- und Gewässerschutz

    Erkundung

    Erfassung der Grundwasserverhältnisse im Untersuchungsgebiet; Allgemeine Erhebung, Durchführung von Stichtagsmessungen an Oberflächengewässern, Brunnen und Grundwassermessstellen im Umfeld, Erstellen von Grundwasser-Gleichenplänen

  • Boden- und Gewässerschutz

    Planung

    Planung der Errichtung von Grundwassermessstellen; Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, Wertung und Vergabevorschlag

  • Boden- und Gewässerschutz

    Bewertung

    Bewertung der hydrogeologischen Verhältnisse

  • Grundwassermonitoring

    Fachliche Betreuung der Erstellung von Grundwassermessstellen (Bauleitung, Bohrprofilaufnahme, angepasster Ausbauvorschlag); Ausstattung der GWM mit Druckmesssonden und elektronischen Datensammlern; Monitoring über mehrere Jahre

Auftraggeber

Staatliches Bauamt Ansbach

Branche: Straßenbauämter
Würzburger Landstraße 22
91522 Ansbach
Referenz bestätigt am 17.05.2019 durch Staatliches Bauamt Ansbach
Referenz weiterempfehlen

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Zur Beta einladen